MX Dialogue Juni 2018

"Stärken erkennen – Maßstäbe setzen" ist das Motto des Manufacturing Excellence Netzwerks. Der MX Dialogue bietet Interessierten eine Plattform zum Austausch etablierter Methoden und Best Practices sowie für die Diskussion aktueller Themenstellungen und Trends im Produktionsumfeld.

Unter dem Motto "Create the Digital Change together" liegt der Fokus der Dialogue-Veranstaltungen im Jahr 2018 auf dem Austausch zwischen innovativen Start-ups und etablierten Industrieunternehmen.

Lernen Sie im Rahmen unseres exklusiven Kaminabends am 20. Juni 2018 Visionäre, Querdenker und Ideengeber zum Themenfeld "Smart Manufacturing" kennen und profitieren Sie von einem praxisnahen und interaktiven Wissensaustausch.

Am Folgetag gibt Ihnen der MX Award-Gesamtsieger 2017, das Werk Vreden der Schmitz Cargobull AG, Einblick in die prämierten Best Practices. Die Teilnehmer dürfen sich auf neue Eindrücke, interessante Diskussionen und Impulse für Optimierungen im eigenen Unternehmen freuen.

Seien Sie Teil des MX Netzwerks und profitieren Sie vom Austausch mit Unternehmen auf Benchmark-Niveau!


MITTWOCH, 20. Juni 2018

Block I – Themenabend
"Smart Manufacturing 
 gemeinsam erfolgreich"

 

VDI nachrichten
VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf

Unter dem Motto "Smart Manufacturing  gemeinsam erfolgreich" diskutieren die Teilnehmer beim Themenabend mit Experten über Erfahrungswerte und Herausforderungen, die den eigenen Digitalisierungsprozess im Unternehmen bereits erfolgreich angestoßen haben, sowie über potenzielle Chancen junger Start-Ups, die sich durch Kooperationen mit der bereits etablierten Wirtschaft ergeben können. 

Freuen Sie sich über Initialvorträge von Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner (Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik, Technische Universität München), Stephan Kühr (CEO, 3YOURMIND) und abschließend  Jakub Piotrowski (Director Business Developement Contract und Innovationsmanagement, BLG LOGISTICS GROUP AG).


DONNERSTAG, 21. Juni 2018

Block II – Besuch beim
MX Award-Gesamtsieger 2017



Schmitz Cargobull AG
Südlohner Diek 13, 48691 Vreden

Der Vredener Standort der Schmitz Cargobull AG produziert temperaturgeführte Nutzfahrzeuglösungen in Form von Sattelaufliegern. Das Werk zeigt mit einer kompletten Lean-Ausrichtung, einer konsequenten Durchlaufszeitorientierung und einer exzellenten Flächenproduktivität hervorragende Fertigungserfolge.

Als Gesamtsieger des MX Award 2017 stellt Ihnen Schmitz Cargobull die prämierten Best-Practice-Konzepte vor und präsentiert Ihnen die unternehmensinternen Abläufe bei einem ausführlichen Werkrundgang.

Diskutieren Sie mit den Verantwortlichen und transferieren Sie die Best Practices auf Ihr eigenes Unternehmen.