MX Dialogue November 2017

"Stärken erkennen – Maßstäbe setzen" ist das Motto des Manufacturing Excellence Netzwerks. Der MX Dialogue bietet Interessierten eine Plattform zum Austausch etablierter Methoden und Best Practices sowie für die Diskussion aktueller Themenstellungen und Trends im Produktionsumfeld.

Der letzte MX Dialogue fand am 10. November 2017 in Berlin statt. Die ganztägige Konferenz stand unter dem Motto "Change" und lud dazu ein, sich mit Veränderungen in Organisationen, Kommunikationsweisen und Geschäftsmodellen aufgrund unterschiedlicher Treiber – allen voran der omnipräsenten Digitalisierung – zu befassen.

In zwei thematisch unterteilten Sequenzen erwarteten die Teilnehmer ausgewählte Expertenvorträge sowie Podiumsdiskussionen zu neuen Kommunikationsformen und disruptiven Geschäftsmodellen. Die dritte Einheit des Tages stellte die feierliche Verleihung des MX Award 2017 dar.

Unter Moderation von Ken Fouhy (Chefredakteur, VDI nachrichten) adressierte die erste Einheit des Tages das Thema "Kommunikation". Irene Bader (Director Global Marketing, DMG MORI) führte in die Chancen moderner Medien für das Marketing ein, Dr.-Ing. Wilfried Schäfer (Geschäftsführer, IndustryArena GmbH & VDW e.V.) zeigte die Vorteile vernetzter Communities sowie interaktiver Mitarbeiternetzwerke auf und Michael Berger (Leiter Logistics Schaeffler, Schaeffler AG) diskutierte mit den Teilnehmern die vielfältige Nutzbarkeit von Echtzeitinformationen für das Supply Chain Management. Den Abschluss des ersten Blocks bildete eine Supply Chain Management-Simulation, welche zum Austausch anregte.

Nach der Mittagspause eröffnete nach der Einführung und unter Moderation von Stephan Fester (Vice President Services Sales Automotive & Manufacturing Industries, SAP Deutschland SE & Co. KG) Dr. Jochen Kress (Mitglied der Geschäftsleitung, MAPAL Dr. Kress KG) den zweiten Themenblock des Tages "Geschäftsmodelle" mit einem Vortrag über die innovativen Lösungen der Cloud-Plattform c-Com für die Zusammenarbeit von Unternehmen, Lieferanten und Kunden. Im Anschluss berichtete Alexander Lutze (Gründungsmitglied BPW Innovation Lab, BPW Bergische Achsen AG) über die Herausforderungen der Digitalisierung, zum autonomen Fahren sowie der Logistik der Zukunft. Weiterhin diskutierten die Teilnehmer mit Axel Kaltenbacher (Corporate Innovation, Osram Licht AG) über Ideen für digitale Services. Abgerundet wurde der MX Dialogue durch angeregte Diskussionen und vielfache Möglichkeiten zum Austausch im Netzwerk in Form einer abschließenden Podiumsdiskussion.

Den Höhepunkt des Tages bildete mit der dritten Sequenz die feierliche Verleihung des MX Award 2017 mit Vergabe der MX Award-Trophäen. Der Gesamtsieger stellte dem Publikum in einem Kurzvortrag die prämierten Best Practices vor. Bei einem gemeinsamen Abendessen und der anschließenden After-Show-Party ließen die Gewinner und die Teilnehmer den Tag gebührlich ausklingen.